Bauratgeber 

  :: Was ist nachh. Bauen?

  :: Vor Baubeginn
  :: Wahl des Baugr.stück
  :: Verdichtetes Bauen
  :: Gebäudeart und Form
  :: Grundrissplanung
  :: Partner am Bau

  :: Während d. Bauphase
  :: Auf der Baustelle
  :: Recycling/Abfallvermdg

  :: Energiesp. Bauen
  :: ENEV
  :: Wärmedämmung
  :: Wärmebrücken
  :: Solargew./Sonnensch.
  :: Gebäudedichtheit
  :: Lüftung
  :: Passivhaus

  :: Heizung/Sanitär
  :: Raumklima
  :: Heizungsarten
  :: Warmwasserbereitung
  :: Sanitärinst. / Wassersp.

  :: Strom/Energie/E-smog
  :: Elektroinstallation
  :: Baubiol. Aspekte
  :: Risikofaktoren
  :: Photovoltaik

  :: Umweltschutz
  :: Wassersparkonzepte
  :: Versiegelung
  :: Abwasser
  :: Begrünung
  :: Hecken
  :: Zäune
  :: Gartengestaltung

  :: Baustoffe/Bauweise
  :: Holz
  :: Bodenbeläge
  :: Anstriche
  :: Wandbaustoffe
  :: Dämm-Materialie
  :: Bau- und Wohngifte

  :: Lands.bez. Bauen
  :: Landschaft und Haus
  :: Ländliches Wohnhaus


QUICKLINKS

AOVE GmbH

Alt werden zu Hause

AOVE-EnergieRegion

Gebäudebörse

Goldene Straße

Nachhaltig Bauen

Osterbrunnen

Taschengeldbörse







Anstriche

Zelluloseflocken

Günstige Diffusionsoffen; wiederverwendbar; gute Wärmedämmung; ökologische gute Luftschallabsorption; fugenlose Hohlraumfüllung; Aspekte: feuchteausgleichend; winddicht; ungezieferfest; sorptionsfähig, hygroskopisch, kapillarleitfähig;

Verwendung für Decken, geneigtes Dach innen

Negative Staubbelastung bei Einblasendämmstoffe, B2; Borsalz

ökologische Aspekte:

Dämmplatten werden überwiegend aus Altpapier hergestellt, mit Naturharz gebunden und mit Jute ausgesteift. Isofloc mit 75 mm bringt auf einer Massivdecke eine Trittschallverbesserung um 31 dB, 45 mm auf einer Holzbalkendecke von 18 dB.

Kork (Naturkorkschrot)

Günstige Wärmeisolierend; wärmespeichernd; warme Oberfläche;

ökologische nachwachsender Rohstoff; angenehmer Farbton; elastische

Aspekte: Oberfläche, sorptionsfähig, hygroskopisch; Verwendung für Decken,

Fußboden, geneigtes Dach

Negative Lange Transportwege; begrenzte Vorräte; geringe

ökologische Feuchtigkeitsbeständigkeit; Eigengeruch verflüchtigt sich;

Aspekte: mit Kunstharzen verklebte Produkte meiden, B2

Er wird eingesetzt als Schrot in Schüttungen (Fußboden, Wand und Dachschräge). Es erfordert daher immer ein mehrschaligen Aufbau. Mittlerweile kommt es zu Qualitätseinbußen durch Überdünnung der Korkeiche (Pilzbefalls des Korks). Preislich ist Kork keine Alternative zu industriellen Dämmstoffen. Die Korkstäube sind aggressiv.




Webdesign & Hosting by RMCS CMS - Content Management System by Content-Master.de