Bauratgeber 

  :: Was ist nachh. Bauen?

  :: Vor Baubeginn
  :: Wahl des Baugr.stück
  :: Verdichtetes Bauen
  :: Gebäudeart und Form
  :: Grundrissplanung
  :: Partner am Bau

  :: Während d. Bauphase
  :: Auf der Baustelle
  :: Recycling/Abfallvermdg

  :: Energiesp. Bauen
  :: ENEV
  :: Wärmedämmung
  :: Wärmebrücken
  :: Solargew./Sonnensch.
  :: Gebäudedichtheit
  :: Lüftung
  :: Passivhaus

  :: Heizung/Sanitär
  :: Raumklima
  :: Heizungsarten
  :: Warmwasserbereitung
  :: Sanitärinst. / Wassersp.

  :: Strom/Energie/E-smog
  :: Elektroinstallation
  :: Baubiol. Aspekte
  :: Risikofaktoren
  :: Photovoltaik

  :: Umweltschutz
  :: Wassersparkonzepte
  :: Versiegelung
  :: Abwasser
  :: Begrünung
  :: Hecken
  :: Zäune
  :: Gartengestaltung

  :: Baustoffe/Bauweise
  :: Holz
  :: Bodenbeläge
  :: Anstriche
  :: Wandbaustoffe
  :: Dämm-Materialie
  :: Bau- und Wohngifte

  :: Lands.bez. Bauen
  :: Landschaft und Haus
  :: Ländliches Wohnhaus


QUICKLINKS

AOVE GmbH

Alt werden zu Hause

AOVE-EnergieRegion

Gebäudebörse

Goldene Straße

Nachhaltig Bauen

Osterbrunnen

Taschengeldbörse







Photovoltaik

Sind nach energetischer Optmierung des Gebäudes noch Mittel vorhanden, kann der Primärenergiebedarf durch eine Photovoltaikanlage nochmals wirkungsvoll reduziert werden.

Für einen hohen Energieeintrag sind die Module südlich auszurichten, der optimale Einfallwinkel sollte zwischen 25° und 45° betragen. Verschattungen von Modulteilen sind unbedingt zu vermeiden. Beim Neubau ist der optimale Montageort bereits in Entwurf und Planung zu berücksichtigen.

Grundsätzliches zur Photovoltaik:

1. Die mittlere tägliche Strahlungsenergie der Sonne in Deutschland liegt im Winter bei 1 kWh/m², im Sommer bei 5 kWh/m². Je installiertem kWp Leistung sind in Deutschland 800 -1000 kWh Energieertrag zu erzielen (abhängig vom Standort und Modultyp).

2. Lange Funktionsgarantien der Hersteller für Module und Wechselrichter sollen die Ausgereiftheit und Langlebigkeit belegen, einem sofortigen Einstieg in diese Technik im Wege stehende Wirkungsgradverbesserungen sind kurzfristig nicht erkennbar.

3. Das Erneuerbare Energien-Gesetz (EEG) vom 1.4.2000 ermöglicht erstmals einen annähernd kostendeckenden bis gewinnbringenden Einsatz auch für Kleinanlagenbetreiber, falls der gesamte erzeugte Strom eingespeist wird.

4. Bei Betriebsbeginn der Anlage bis Ende 2001 sind 99 Pf/kWh an Einspeisevergütung auf 20 Jahre sowie das Inbetriebnahmejahr garantiert. Längeres Warten verringert die Einspeisevergütung, für ab 2002 in Betrieb gehende Anlagen werden nur noch 94,05 Pf/kWh gezahlt.

5. Die Finanzierung der Einspeisevergütung erfolgt nicht durch die EVU's selbst, sondern über den Strompreis durch alle Energieverbraucher.

6. Der Markt für Photovoltaik-Komponenten ist seit Inkrafttreten des EEG im Wachstum. Durch die gestiegene Nachfrage ist jedoch nicht mit einem schnellen Nachgeben der Preise zu rechnen.

7. Die finanzielle Förderung bzw. zinsgünstige Finanzierung von Photovoltaik-Kleinanlagen ist interessant, durch erhöhte Anzahl von Antragstellern ist aber mit längeren Bearbeitungszeiten zu rechnen.

8. Lobby-Meldungen schaffen Verunsicherung über die Dauerhaftigkeit der möglichen Vergütung und den Abrechnungsmodus mit den EVU's. Gerichtliche Entscheidungen zu diesem Thema haben das EEG bislang nur bestätigt und geben keine Ansatzpunkte für eine mögliche Aushebelung des Gesetzes auf EU-Ebene.

9. Die komplexe Sachlage bei Förderung, Abrechnung, Montageort, Anlagenwahl, Betrieb der Anlage sollten vor Entscheidungsfällung mit einem erfahrenen Solaranlagenbauer abgeklärt werden.

Elektroinstallation für gesundes Wohnen

Folgende Leistungen, in Bezug auf die Baubiologische Elektroinstallation kann ich Ihnen bieten:

Für den Neubau :

· abgeschirmte Elektroinstallation

· Halogenfreie Leitungen

· Abschirmungsmaßnahmen gegen externe Felder

· Auswahl belastungsarmer Elektrogeräte

· Abnahmefeldmessung

Für den Bestandsbau :

· Sanierungsberatung

· Sanierung der konventionellen Elektroinstallation

· nachträglicher Einbau von Abschirmungen gegen externe Felder

· Einbau von automatischen Netzabkopplern

· Messung der Emissionen vor und nach der Sanierungsmaßnahme

Im Bereich der Baubiologischen Elektroinstallation verwende ich als geschulter Fachhändler vorwiegend Produkte der Hersteller “Gigahertz-Solutions”, “Danell” und “Biologa”.

Unsere baubiologischen Installationsarbeiten

Unsichtbare Strahlen umgeben uns überall. Sie kommen aus dem Magnetfeld der elektrischen Leitungen, Schaltern und Abzweigdosen. Sie verursachen den sog. Elektrosmog, vor dem bei Handys bereits gewarnt wird.
Unsere baubiologische Elektroinstallation sorgt für eine besondere Abschirmung aller elektrischen Leitungen, Schalter und Abzweigdosen. So wird die elektromagnetische Strahlung auf Null reduziert! Gerade im Bereich der Schlafzimmer, besonders der Kinderzimmer, wird diese baubiologische Installationsweise gern eingesetzt.
Zusätzliche Abschirmmöglichkeiten bietet der Einbau unserer Netzfreischalter. Sie geben nur dann Strom auf eine elektrische Leitung frei, wenn der Netzverbraucher wie z. B. eine Nachttischleuchte auch tatsächlich eingeschaltet wird. So erhalten Sie nachträglich einen besseren Schutz vor Elektrosmog.
Aber weit besser, man denkt bereits vor dem Bau des eigenen Heims an die Abschirmung der Bewohner. Schon bei der Planung beraten wir Sie bei Ihrem Neubau oder einem Umbau, wo und wie eine baubiologische Elektroinstallation in Frage kommen kann. Wir haben dieses besonders abgeschirmte Elektromaterial auch auf Lager und bieten es Ihnen zum Verkauf an.
Eine baubiologische Elektroinstallation wird nach unseren Erfahrungen zunehmend von Kunden gewünscht. Sie steigert nicht nur die Sicherheit Ihres Hauses und seiner Bewohner, sondern erhöht auch seinen Verkaufswert. Machen Sie deshalb einen Termin bei uns aus, dass wir Sie vor Ort beraten und Ihnen mit unserem Angebot fachgerecht helfen können.
Qualität hat ihren Preis, zahlt sich aber für Ihre Wohnung aus. Wir liefern und installieren kostengünstig und zügig nach Absprache.




Webdesign & Hosting by RMCS CMS - Content Management System by Content-Master.de